Sneaker richtig trocknen

Sneaker trocknen und zwar richtig: So gehts!

Du liest Sneaker trocknen und zwar richtig: So gehts! 7 Minuten Weiter Sneaker reinigen » Tipps & Tricks vom Sneaker-Millionär ✓

Sneaker sind nicht nur ein modisches Statement, sondern auch wichtige Begleiter im Alltag. Doch was tun, wenn sie nach einem Regenschauer oder einer schweißtreibenden Sporteinheit klatschnass sind?

Du solltest wissen, wie du deine Schuhe trocknen kannst, um lange Freude an ihnen zu haben.

In diesem Artikel erklären wir dir, wie du deine Schuhe schnell trocknen und somit die Lebensdauer deiner Sneaker erhalten kannst.

Wir zeigen dir, welche Methoden sich bewährt haben und was du beachten solltest, wenn du nasse Schuhe trocknen möchtest.

Wie trocknet man Sneaker am besten?

Um deine Schuhe am besten trocknen zu können, empfehlen wir dir als Vorbereitung, deine Schnürsenkel aus den Sneakern zu lösen und die Einlegesohle aus dem Sneaker zu entnehmen, falls diese vorhanden ist.

Jetzt kann es losgehen!

1. Nasse Sneaker mit dem Ventilator trocknen

Die Ventilatormethode ist eine der beliebtesten Optionen, um nasse Sneaker zu trocknen. Die Idee dahinter ist, die Luftzirkulation zu fördern und die Feuchtigkeit zu verdunsten. 

Stelle die Sneaker mit den Zungen nach oben auf eine erhöhte Fläche, um die Luftzirkulation zu maximieren.

Platziere einen Ventilator so, dass er auf die Schuhe gerichtet ist, und lass ihn für einige Stunden laufen.

Vorteile sind die schonende Trocknung und die geringe Gefahr von Materialschäden.

Nachteil ist jedoch, dass dieser Prozess einige Zeit in Anspruch nehmen kann und dass die Methode eher für leicht nasse Sneaker geeignet. Außerdem kann es auch zu einem erhöhten Stromverbrauch kommen, wenn man sehr oft und sehr lange seine Sneaker mithilfe eines Ventilators trocknen möchte.

2. Die Sneaker trocken föhnen

Die Verwendung eines Haartrockners kann effizient sein, um den Trocknungsprozess zu beschleunigen. Verwende jedoch eine niedrige oder kühle Einstellung, um Hitzeschäden zu vermeiden. Halte den Föhn in angemessenem Abstand zu den Schuhen.

Ähnlich wie bei dem Ventilator kann diese Methode bei sehr nassen Schuhen etwas länger dauern und auch zu einem erhöhten Stromverbrauch führen.

Das Halten vom Föhn kann auf die Dauer anstrengend werden, sodass es nicht die schnellste und bequemste Variante ist, deine Sneaker vollständig trocken zu bekommen.

3. Schuhe schnell mit Reis oder Katzenstreu trocknen

Du möchtest, um deine Schuhe zu trocknen, Hausmittel verwenden

Reis und Katzenstreu sind natürliche Feuchtigkeitsabsorber. Deswegen kannst du beides sehr gut nutzen, um deine Schuhe schnell wieder trocken zu bekommen.

Befülle dafür einfach eine Stofftasche oder ein Paar Socken mit trockenem Reis oder Katzenstreu und lege sie in die Sneaker. Diese Methode ist besonders nützlich, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.

Achte darauf, den Reis oder die Streu regelmäßig auszutauschen und wegzuschmeißen, sobald die Sneaker trocken sind.

4. Sneaker mit Zeitungspapier und Heizung trocknen 

Eine bewährte Methode, die sowohl Feuchtigkeit absorbiert als auch Wärme liefert, ist deine Sneaker mithilfe von etwas Zeitungspapier und einer Heizung zu trocknen.

Stopfe zerknülltes Zeitungspapier in deine Schuhe, um Feuchtigkeit aufzusaugen, und platziere sie dann in der Nähe einer Heizung.

Die Heizung sollte nicht zu hoch gedreht sein, da sonst Schäden an den Sneakern entstehen können. Außerdem sollten deine Sneaker nicht zu nah an oder sogar auf der Heizung stehen.

Du kannst so einfach und bequem deine Schuhe über Nacht trocknen lassen. 

5. Elektrische Schuhtrockner

Elektrische Schuhtrockner sind speziell entwickelte Geräte, die sanfte Wärme abgeben und die Feuchtigkeit aus den Schuhen ziehen.

Sie sind eine zeitsparende Option und eignen sich für Schuhe aller Nässegrade.

Die Vorteile solcher elektrischen Schuhtrockner sind, dass sie leicht zu handhaben sind, eine gleichmäßige Wärmeverteilung bieten, oft ein kompaktes und faltbares Design haben und aufgrund einer Zeitschaltuhr keine Übertrocknung oder Schrumpfung verursachen können.

Sie sind auch oft sehr platzsparend und direkt einsatzbereit.

6. Aktivkohle zum trocknen 

Aktivkohle ist ein hervorragender Feuchtigkeitsabsorber. Abgepackt in Beutel, in sogenannten Entfeuchtern oder Schuhkissen, kann sie einfach in deine Sneaker gelegt werden. 

Aktivkohlebeutel helfen, überschüssiges Wasser aufzunehmen, deine Schuhe innerhalb kurzer Zeit zu trocknen und Gerüche zu reduzieren.

Lege den Beutel in die Schuhe und lasse ihn am besten über Nacht wirken.

So sollte man Sneaker nicht trocknen

Es gibt einige zuverlässige Methoden, um deine Sneaker zu trocknen, aber auch Methoden, zu denen du lieber nicht greifen solltest.

Vermeide den Einsatz von Trocknern, Öfen oder Mikrowellen, da extreme Hitze das Material beschädigen kann. Diese Methoden können zu Verformungen führen und sogar Brandgefahr darstellen.

Trockner:

Du möchtest für nasse Schuhe Trockner verwenden? Davon würden wir dir abraten! Viele denken, sie könnten ihre Turnschuhe in den Trockner werfen, damit sie wieder schnell trocken werden. Das kann jedoch große Schäden an deinen Kicks verursachen.

Die hohe Hitze und die schnelle und starke Bewegung im Trockner kann das Obermaterial verformen, Klebstoffe lösen und die Dämpfung beschädigen. So kann der Schuh schnell unschön aussehen und unbequem werden.

Ofen: 

Um deine Kicks wieder trocken zu bekommen, möchtest du deine Schuhe im Backofen trocken? Keine gute Idee! Das Material deiner Sneaker kann überhitzen und sie verformen. Außerdem kann es zu Rissen kommen und im schlimmsten Fall fangen deine Sneaker Feuer. Daher kann diese Methode sogar gefährlich werden. 

Mikrowelle: 

Die Mikrowelle ist für das Trocknen von Sneakern ungeeignet. Metallteile in den Schuhen können Funkenflug auslösen und die Mikrowelle beschädigen.

Darüber hinaus wird die Hitze in einer Mikrowelle ungleichmäßig verteilt, was zu einer unsachgemäßen Trocknung führt und das Material beschädigen kann.

Diese Methode birgt erhebliche Sicherheits- und Qualitätsrisiken und sollte vermieden werden.

Fazit

Das Trocknen von Sneakern erfordert Geduld und Sorgfalt. Wähle die Methode entsprechend dem Grad der Nässe und achte darauf, das Material zu schonen.

Durch die richtige Trocknung kannst du die Lebensdauer deiner Sneaker verlängern und unangenehme Gerüche vermeiden.

Greife lieber zu sanfteren Methoden, die eventuelle etwas länger dauern, als bei effektiveren Methoden Verformungen und Beschädigungen deiner Sneaker zu riskieren. 

Mit unseren Tipps kann jetzt eigentlich nichts mehr schiefgehen. Probier sie doch einfach mal aus und freue dich über trockene Sneaker, die wie neu aussehen!

FAQ

Hier beantworten wir dir ein paar der am häufigsten gestellten Fragen - schnell und auf den Punkt.  

Leder-Sneaker trocknen: Worauf muss ich achten? 

Leder-Sneaker erfordern besondere Aufmerksamkeit, da sie empfindlicher sind. Vermeide direkte Sonneneinstrahlung oder Hitze. Verwende lieber sanfte Methoden wie Zeitungspapier oder elektrische Schuhtrockner.

Wie lange brauchen Sneaker zum Trocknen an der Luft?

Die Trocknungszeit hängt von der Methode, dem Material und dem Grad der Nässe ab. Außerdem kommt es auch darauf an, wie die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit an dem Ort ist, an dem du deine Sneaker trocknest. Im Durchschnitt können Sneaker zwischen 12 und 24 Stunden brauchen, um an der Luft zu trocknen. Daher bietet es sich an, deine Sneaker schon über Nacht trocknen zu lassen.

Können nasse Schuhe schimmeln?

Ja, nasse Schuhe sind anfällig für Schimmelbildung, insbesondere wenn sie nicht ordnungsgemäß getrocknet werden. Schimmel kann nicht nur den Schuh beschädigen, sondern auch gesundheitliche Risiken darstellen. Daher ist richtiges Trocknen unerlässlich, um Schimmelwachstum zu vermeiden.

Halte deine Sneaker fresh und sauber! Erfahre in unseren Reinigungsbeiträgen, wie du deine Lieblingssneaker ganz einfach pflegen kannst.