Sneaker reinigen » Tipps & Tricks

Sneaker reinigen » Tipps & Tricks vom Sneaker-Millionär ✓

Sneaker trocknen und zwar richtig: So gehts! Vous lisez Sneaker reinigen » Tipps & Tricks vom Sneaker-Millionär ✓ 13 minutes Suivant Sneaker verkaufen: Tipps fürs erfolgreiche Reselling

Sneaker sind weit mehr als nur Schuhe. Sie sind Ausdruck unseres persönlichen Stils und Begleiter auf all unseren Wegen.

Doch um ihre Schönheit und Langlebigkeit zu bewahren, bedarf es einer sorgfältigen Pflege. Regelmäßiges Reinigen ist von großer Bedeutung, um Verschmutzungen und Flecken frühzeitig zu beseitigen, bevor sie sich tief ins Material einarbeiten und schwer zu entfernen sind. 

  • Wie kann ich meine Sneaker waschen?

  • Worauf muss ich achten, wenn ich möglichst schonend meine Sneaker reinigen möchte?

  • Was brauche ich für eine optimale Sneaker-Pflege?

Diese Fragen und viele mehr werden wir dir in unserem umfangreichen Leitfaden beantworten und werden dir alle wichtigen Informationen und praktischen Tipps mit an die Hand geben.

Von den Grundlagen der Sneakerreinigung über die spezifischen Pflegeanforderungen unterschiedlicher Materialien bis hin zur optimalen Trocknung und Aufbewahrung - unser Ziel ist es, dir das nötige Wissen zu vermitteln, damit du deine Sneaker optimal reinigen und in Topform halten kannst.

So werden deine geliebten Sneaker stets frisch und sauber aussehen.

Grundlagen der Sneakerpflege - Das solltest du wissen 

Eine grundlegende Regel der Sneakerpflege ist es, sofort auf Verschmutzungen zu reagieren. Je länger Flecken oder Schmutz auf den Schuhen verbleiben, desto schwieriger wird es, sie zu entfernen. 

Die unterschiedlichen Materialien & ihre Pflegeanforderungen 

Je nach Material haben Sneaker unterschiedliche Pflegeanforderungen.

Hier ist, worauf du bei der Pflege jedes Materials achten solltest:

  • Leder: Verwende eine milde Lederreinigungslösung und ein weiches Tuch, um Flecken zu entfernen. Anschließend empfiehlt sich die Verwendung von Lederpflegecreme, um das Leder geschmeidig und vor Austrocknung zu schützen.

  • Stoff: Entferne groben Schmutz mit einer weichen Bürste oder einem feuchten Tuch. Wasche Stoff-Sneaker von Hand mit einer milden Seifenlösung, um Farbverblassungen zu vermeiden.

    Alternativ kannst du sie in einem Wäschesack in der Waschmaschine bei niedriger Temperatur waschen.

  • Wildleder: Verwende eine Wildlederbürste oder ein Wildleder-Gummiblock, um Schmutz sanft zu entfernen. Flecken sollten mit einem Wildlederfleckentferner behandelt werden.

    Achte darauf, dass du das Wildleder nicht durchnässt, um Wasserränder zu vermeiden.

  • Kunststoffe: Sneaker, die aus Kunststoffen, wie z.B. Mesh-Gewebe, hergestellt sind solltest du mit einer milden Seifenlösung reinigen, ohne sie durchnässen.

    Lass sie am besten lufttrocknen, schütze sie dabei vor direkter und verwende ein Sneaker-Schutzspray.

Schuhtypen & ihre Besonderheiten 

Jeder Schuhtyp hat seine eigenen Besonderheiten und Herausforderungen bei der Reinigung.

Hier sind einige beliebte Schuhtypen und wie du sie am besten pflegen kannst:

  • High-Tops: Achte besonders auf die Reinigung der Knöchelstütze und der Schnürsenkelösen, da sich hier oft Schmutz ansammelt.

  • Low-Tops: Diese sind in der Regel leichter zu reinigen als High-Tops.

    Achte dennoch auf die Sohlen und den Fersenbereich, da sie häufiger verschmutzt sind.

Unseren beliebten Nike Air Force 1 gibt es als Low- und als High-Variante. Wie kannst du deinen Air Force sauber machen?

Sneaker reinigen - Die richtige Vorbereitung ist alles 

Bevor du dich an die Reinigung machst, ist eine gute Vorbereitung entscheidend. Hier sind einige Schritte, die du vor der Reinigung befolgen solltest:

  • Entferne die Schnürsenkel und reinige sie separat, indem du sie in Seifenwasser einweichst.

  • Bürste groben Schmutz und Staub von den Sneakern ab, um zu verhindern, dass er während der Reinigung in das Material eingearbeitet wird.

  • Nehme die Innensohle aus dem Sneaker, wenn man sie leicht herausnehmen kann. 

1. Benötigte Materialien und Werkzeuge 

Die richtigen Werkzeuge erleichtern die Sneakerpflege enorm.

Hier sind die vier wichtigsten Materialien und Werkzeuge, die du für die Reinigung deiner Sneaker benötigst:

  1. Bürsten: Eine weiche Bürste oder eine alte Zahnbürste für groben Schmutz und die Reinigung der Sohlen und Schnürsenkel.

  2. Reiniger: Spezielle Reinigungsprodukte für das jeweilige Material deiner Sneaker, z.B. Lederreiniger, Textilreiniger oder Wildlederfleckentferner.

  3. Tücher: Ein weiches Mikrofasertuch oder Baumwolltuch für die Reinigung der Oberfläche.

  4. Schuhanzieher: Mit dem Schuhanzieher ist ein einfaches und schonendes Anziehen deiner Sneaker möglich.

2. Auswahl der richtigen Reinigungsprodukte 

Der Markt bietet eine Vielzahl von Reinigungsprodukten für Sneaker.

Hier sind einige Tipps, wie du die passenden Reinigungsprodukte auswählst:

Es gibt viele verschiedene Sneaker Cleanser. Kommerzielle Reiniger können genauso effektiv sein wie hausgemachte Lösungen. Während du kommerzielle Reiniger in speziellen Sneaker Stores, Drogerien oder Supermärkten erhältst, kannst du dir mit ein paar einfachen Hausmitteln deinen eigenen Sneaker Cleaner selbst machen.

Hausgemachte Lösungen sind oft kostengünstiger und umweltfreundlicher.

  • Backpulver,
  • Zitronensaft,
  • Essig

Sie alle sind hilfreiche Reiniger für deine Sneaker. 

Achte auf Produkte, die speziell für das Material deiner Sneaker entwickelt wurden, um Schäden zu vermeiden.

Teste neue Reinigungsprodukte zunächst an einer kleinen, unauffälligen Stelle deiner Sneaker, um sicherzustellen, dass sie keine Verfärbungen oder Beschädigungen verursachen.

3. Sicherheitshinweise 

Bitte beachte folgende Schutzmaßnahmen bei der Verwendung von Chemikalien während deiner Sneakerpflege:

Vermeide den Kontakt zur Haut, da die Produkte deine Haut reizen können.

Trage daher bei Bedarf Handschuhe, um deine Hände zu schützen.

Wasche dir nach der Sneakerpflege deine Hände gründlich mit Wasser.

Reinige deine Sneaker am besten draußen oder in einem gut belüfteten Raum mit offenen Fenstern, um den Kontakt mit Dämpfen zu minimieren. Halte die Reinigungsprodukte außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren.

Diese können für sie gefährlich werden, wenn sie in Berührung damit kommen.

Reinigung von Leder-Sneakern - So geht es 

Es wird generell nicht empfohlen, Lederschuhe in der Waschmaschine zu waschen, da so das Leder beschädigt werden könnte.

Die Waschmaschine kann das Leder austrocknen, verfärben oder seine Struktur verändern. Außerdem können die Schuhe während des Waschvorgangs durch Reibung und Bewegung beschädigt werden.

Wenn Lederschuhe schmutzig sind und eine Reinigung benötigen, ist es am besten, sie von Hand zu reinigen. Hier ist eine sanfte Methode zur Reinigung von Lederschuhen:

  • Entferne groben Schmutz mit einer weichen Bürste oder einem Tuch.

  • Verwende eine milde Lederreinigungslösung oder ein feuchtes Tuch mit etwas mildem Spülmittel, um Verschmutzungen zu entfernen.

  • Achte darauf, das Leder nicht zu durchnässen, sondern es nur sanft zu reinigen.

  • Bearbeite hartnäckige Flecken mit einem speziellen Fleckentferner für Leder.

  • Trage anschließend eine dünne Schicht einer speziellen Lederpflegecreme auf, um das Leder geschmeidig zu halten und vor Austrocknung zu schützen.

  • Trockne die Schuhe anschließend an der Luft und vermeide direkte Sonneneinstrahlung oder Hitzequellen.

  • Um deine Wildlederschuhe vor zukünftigen Flecken und Feuchtigkeit zu schützen, trage ein spezielles Wildleder-Schutzspray auf. Dies bildet eine schützende Barriere und erleichtert die Reinigung.

Es ist wichtig zu beachten, dass Wasser und Feuchtigkeit das Wildleder beschädigen können.

Daher ist es ratsam, die Schuhe vor Regen und Schnee zu schützen und sie an einem kühlen und trockenen Ort aufzubewahren. 

Reinigung von Stoff-Sneakern - Das gibt es zu beachten 

Stoff-Sneaker sind bequem und vielseitig, aber sie sind auch anfälliger für Verschmutzungen.

Wir zeigen dir, was du bei der Reinigung von Mesh und anderen Stoffen beachten solltest und wie du deine Stoffschuhe sauber machen kannst, ohne sie zu beschädigen.

Wie kannst du deine Stoffschuhe reinigen ohne Waschmaschine?

Groben Schmutz kannst du mit einer weichen Bürste oder einem feuchten Tuch entfernen.

Fülle dann eine Schüssel mit lauwarmem Wasser und füge eine milde Seifenlösung hinzu. Mit einem sauberen Tuch kannst du die Oberfläche der Sneaker jetzt vorsichtig mit der Seifenlauge reinigen. Spüle die Sneaker im Anschluss gründlich mit klarem Wasser ab und drücke überschüssiges Wasser vorsichtig aus. Das Luftrocknen eignet sich am Besten, um deine Sneaker wieder vollständig und schonend zu trocknen. Wenn du sie in den Trockner tust, kann es zu Material- und Form-Veränderungen kommen. 

Du fragst dich, wie du weiße Stoff-Sneaker reinigen und deine Sneakers wieder weiß bekommen kannst? Das Entfernen von hartnäckigen Flecken und Verfärbungen kann ganz schön nervig sein.

Zum Glück gibt es spezielle Sneaker-Whitening-Produkte, die entwickelt wurden, um weiße Stoff-Sneaker reinigen und effektiv aufhellen zu können. 

Um deine Sneaker effektiv wieder strahlend weiß zu bekommen, ist manchmal die Waschmaschine die letzte Option.

Waschen von Stoff-Sneakern in der Waschmaschine 

Wie wäscht man Schuhe in der Waschmaschine?

Wenn du Sneakers in der Waschmaschine waschen möchtest, zeigen wir dir hier, wie du deine Schuhe richtig waschen kannst.

Befolge diese fünf Schritte, um Beschädigungen zu vermeiden:

  1. Entferne die Schnürsenkel und wasche sie separat von Hand oder in einem Wäschesack.

  2. Lege die Sneaker in einen Wäschesack oder einen Kissenbezug, bevor du die Sneaker in der Waschmaschine waschen möchtest. So kannst du sie vor Beschädigungen in der Waschmaschine schützen.

  3. Wasche die Sneaker in einem Schonwaschgang bei niedriger Temperatur mit einem milden Waschmittel.

  4. Vermeide es, deine Sneaker in den Trockner zu tun, da sie sich dadurch verformen können.

  5. Lasse sie an der Luft trocknen und setze die frisch gewaschenen Schnürsenkel wieder ein, wenn die Sneaker vollständig getrocknet sind.

Wie kannst du weiße Sneaker waschen?

In dem nächsten Abschnitt zeigen wir dir, wie du deine Schuhe waschen kannst, damit sie lange weiß bleiben. 

Weiße Sneaker reinigen - Das gibt es zu beachten 

Weiße Sneaker sind sehr anfällig für Flecken und Verfärbungen. Da man direkt jeden Fleck sieht, ist es wichtig zu wissen, wie man weiße Sneaker reinigen sollte.

In diesem Abschnitt geben wir dir Tipps, wie du am besten weiße Stoffschuhe reinigen kannst und deine Schuhe wieder weiß bekommen kannst.

Nicht alle Sneaker können in der Waschmaschine gewaschen werden.

Überprüfe die Herstelleranweisungen und wasche sie nur in einem Schonwaschgang bei niedriger Temperatur, falls es empfohlen wird.

Du kannst auch mit der Handwäsche weiße Turnschuhe reinigen. Bevor du das machst, musst du weiße Schuhe putzen, um den gröbsten Schmutz zu entfernen. Vermeide dabei harte Bürsten oder Schwämme, die das Material zerkratzen können. Weiche Bürsten oder Tücher eignen sich am Besten für eine schonende Reinigung. 

Milde Reinigungsmittel sind ideal, um weiße Sneaker sauber machen zu können und das Sneaker-Material nicht zu beschädigen.

Lasse die Sneaker danach an der Luft trocknen und vermeide direkte Sonneneinstrahlung oder Hitzequellen, da diese das Material verfärben oder verformen können.

Reinige weiße Sneaker regelmäßig, um Schmutz und Verfärbungen zu verhindern und verwende ein spezielles Schutzspray, um neuen Verschmutzungen vorzubeugen. 

Du möchtest weiße Schuhe wieder weiß bekommen, aber es klappt einfach nicht? Je älter und getragener deine Sneaker sind, desto schwieriger ist es, deine Schuhe weiß zu bekommen. Wenn keine Waschmaschine und kein Sneaker-Whitening-Produkt mehr hilft, um vergilbte oder verfärbte Sneaker wieder clean zu bekommen, müssen ein paar neue Kicks her. 

Reinigung von Sohlen & Schnürsenkel 

Die Sohlen und Schnürsenkel werden oft vernachlässigt, sind aber entscheidend für das Gesamtbild deiner Sneaker. 

Um deine Sneaker-Sohlen zu reinigen, kannst du bei grobem Schmutz eine alte Zahnbürste oder eine spezielle Sohlenbürste verwenden.

Um weiße Schuhsohlen zu reinigen, eignet sich eine spezielle Sneaker-Sohlenreinigungslösung. Wenn sich deine Sneaker-Sohle gelb verfärbt hat, kannst du deine Sohle bleichen. Dazu eignen sich am besten

  • Backpulver,
  • Zahnpasta,
  • Essig oder
  • spezielle Reinigungsprodukte mit Bleichmittel.

Damit kannst du deine Schuhsohle wieder weiß bekommen. 

Du hast keine Lust, dauernd deine weißen Sohlen zu reinigen?

Dann achte am besten darauf, sie vor Schmutz zu schützen und deine Sneaker bei gutem Wetter zu tragen.

Um deine Schnürsenkel zu reinigen, kannst du, ähnlich wie bei den Sohlen, Backpulver benutzen. Es gibt auch spezielle Schnürsenkel-Whitening-Produkte auf dem Markt, die entwickelt wurden, um Schnürsenkel wieder weiß zu bekommen. Sollten sie nicht zu stark verschmutzt sein, kannst du sie auch in einer milden Seifenlauge per Hand oder in der Waschmaschine bei niedriger Temperatur und niedriger Umdrehung waschen.

Entfernen von Gerüchen und Geruchsbildung vorbeugen 

Sneaker können mit der Zeit unangenehme Gerüche entwickeln. Hier sind einige wirksame Methoden, um unerwünschte Gerüche zu beseitigen und zukünftige Geruchsbildung zu verhindern:

Um Schweiß und Gerüche zu minimieren, empfehlen wir dir immer frische Socken zu tragen. Außerdem kannst du geruchshemmende Einlegesohlen verwenden, die den Schweiß aufnehmen und zusätzlich geruchsbindend wirken. 

Sollten Gerüche entstanden sein, kannst du sie am besten mit einem speziellen Sneakerspray beseitigen, dass antibakteriell wirkt.

Du kannst auch etwas Backpulver oder Natron in die Sneaker streuen und es über Nacht einwirken lassen, bevor du es am nächsten Tag ausschüttelst.

Probiere es jedoch erst einmal an einer kleinen Stelle und verwende nicht zu viel, um Beschädigungen des Materials zu vermeiden.

Sneaker trocknen und aufbewahren 

Die richtige Trocknung und Aufbewahrung deiner Sneaker verhindert Schimmelbildung und erhält ihre Form.

Hier ist, wie du sie richtig trocknest und sicher aufbewahrst:

  • Trockne deine Sneaker immer an der Luft und nicht in der direkten Sonne oder mit Hitzequellen, um Materialschäden zu vermeiden.

  • Stopfe sie während des Trocknens mit Zeitungspapier aus, um die Form zu erhalten und überschüssige Feuchtigkeit zu absorbieren.

  • Bewahre deine Sneaker an einem kühlen und trockenen Ort auf, um Schimmelbildung zu verhindern.

  • Ein Schuhspanner hilft, die Form der Sneaker zu erhalten und Falten vorzubeugen.

Abschließende Tipps und Tricks 

Unsere schnellen Reinigungstipps für unterwegs oder zwischendurch:

Sobald du einen Fleck auf deinen Sneakern entdeckt hast, empfehlen wir dir, diesen direkt mit einem sauberen Taschentuch mit etwas Wasser oder einem feuchten Reinigungstuch zu entfernen. Wenn du vom Regen überrascht wurdest und deine Sneaker nass geworden sind, trockne sie am besten mit einem weichen, trockenen Tuch ab. Sollten deine Sneaker mit Matsch oder anderem hartnäckigen Dreck in Berührung gekommen sein, empfehlen wir dir, diesen direkt abzuklopfen und abzuwischen, damit er sich nicht festsetzen kann.

Abschließend haben wir noch drei Geheimtipps für dich, die vorbeugend helfen sollen, Reinigungen deiner Sneaker zu minimieren:

  • Verwende ein Sneaker-Schutzspray, um deine Sneaker vor Verschmutzungen und Wasserschäden zu schützen.

  • Investiere in Sneaker-Shields oder Crease-Protectors, um unschöne Falten im vorderen Bereich zu verhindern.

  • Rotiere deine Sneaker, um ihre Lebensdauer zu verlängern und Verschleiß zu minimieren.

Fazit 

Die Pflege deiner Sneaker mag etwas Zeit in Anspruch nehmen, aber es lohnt sich, um ihre Schönheit und Haltbarkeit zu bewahren.

Mit den richtigen Methoden und Produkten kannst du deine Sneaker in Topform halten und sie werden dich auf Schritt und Tritt begleiten.

Zeige deinen Sneakern die Liebe, die sie verdienen, und sie werden es dir mit einem stilsicheren Auftritt danken!

Halte deine Sneaker fresh und sauber! Erfahre in unseren Reinigungsbeiträgen, wie du deine Lieblingssneaker ganz einfach pflegen kannst!